Vegane und SOS-Rezepte

Superfood-Müsli

Vegan Superfood-Müsli.www.gagebe.de

Heute etwas Anstrengendes vor? Dieses Power-Superfood-Müsli bringt Dich sofort in die Kraft!

Selbst zusammengestelltes Müsli mit Kokosnusschips, Gojibeeren, Kakao-Nibs, Erdmandeln, Haferflocken, Nüssen, Chiasamen, Hanfsamen und frischem Obst wie z. B. Apfel, Blaubeeren …

 

Zutaten für 7 Tage

21 EL Flocken (entweder: Hafer, Dinkel, Hirse…)
3,5 EL Erdmandel
Mandelmilch nach gusto
1 TL Leinöl
2 EL Schafsjoghurt oder Joghurt nach Wahl
2 TL Zimt
7 EL gepopptes Amaranth
7 EL Chiasamen
2 Handvoll Kokoschips
1 EL Gojibeeren
1 EL getrocknete Aroniabeeren
1 Tl Kurkuma
2 EL Leinsamen
7 Handvoll Nüsse
wer es mag: noch ein paar Kakoa-Nibs
gemischtes Obst der Saison, gern Blaubeeren
1 EL geschälte Hanfsamen als Topping

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die frischen Früchte, die Getreidemilch und dem Joghurt in ein Schraubglas füllen und durchmischen.
Die Mischung reicht bei Entnahme von 3 – 4 EL pro Portion ungefähr eine Woche.

Gebratene Süsskartoffeln mit Bohnen und Quinoa

Vegan SüsskartoffelBohnen.www.gagebe.de

Perfektes veganes Mittagessen in der SOS-Schlank ohne Sport-Ernährungsumstellung


Zutaten

2 große Süsskartoffeln
3 rote Zwiebeln
6 Knoblauchzehen

2 EL Kokosnussöl
1/2 TL Curry
1/2 TL Curkumapfeffer
3 TL Sonnenblumenkerne
1 EL kleingeschnittene getrocknete Tomaten
290 g Kidneybohnen
250 g Quinoa
Salz
Pfeffer
Chilliflocken

Zubereitung

Süsskartoffeln schälen und in kleine Stücken schneiden.
Quinoa mit warmen Wasser abspülen und mit der doppelten Menge Wasser aufkochen, dann die Wärme runter drehen sodass das Getreide leise köchelt.
Vom Herd nehmen, wenn der Quinoa bissfest ist und nicht zu weich ist. Dann beiseite stellen.
Zwiebel und Knoblauch abziehen, kleinschneiden und mit dem Öl in einer Pfanne anschmoren.
Ca. 3 Minuten braten und dann die Süsskartoffeln zugeben. Alles in der Pfanne braten, bis die Kartoffeln weicher werden.
Kidneybohnen waschen und abtropfen lassen. Tomaten, Sonnenblumenkerne, Gewürze, Salz und Pfeffer dazu geben und kräftig würzen.

Die Kidneybohnen mit in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten heiß werden lassen.
Gemüse und Quinoa auf die Teller anrichten – Guten Appetit!

Die Reste (falls es welche geben wird), eignen sich später gut als Salat. Dazu alles zusammen mischen. :-))

Detox-Suppe für SOS-Tag 4

SOS-Schlank ohne Sport Tag 4 Detoxsuppe

Perfekt für Tag 4 der SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungswoche:
Detox-Suppe mit Blattspinat, Tomaten, Brokkoli und Kurkuma

Zutaten

1 Grüne Paprika
5 große Tomaten
1 Brokkoli
1 Handvoll Zwiebeln
etwas Sellerie
3 Handvoll Blattspinat
2 Zucchini
Himalayasalz
Papayapfeffer
Pfeffer
Kurkuma
Chiliflocken
 
Zwiebeln anbraten. Danach den kleingeschnittenen Brokkoli mit anschmoren und mit den kleingeschnittenen Tomaten inklusive Saft ablöschen. Nach und nach alle weiteren Gemüsesorten dazugeben. Mit geflitertem Wasser auffüllen und eine Zeit leise kochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und fertig 🙂
Eine schnell gekochte Detox-Suppe zum abnehmen! Perfekt für Tag 4 und alle folgenden SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungstage.

Veganes Frühstück SOS-Schlank ohne Sport Tag 2

SOS-Schlank ohne Sport Tag 2 KartoffelSOS-Schlank ohne Sport Tag 2 Salat

Perfekt für Tag 2 der SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungswoche:
Veganes Frühstück mit Kartoffel, Kokosnuss und einem Salat

Zutaten

2 mittlere Kartoffeln
Pfeffer
Papayapfeffer
Salz
Kräuter
2 EL Kokosnussöl zum dippen

Für den Salat
Grüner Salat
Ruccola
1/2 gelbe Paprika
5 Tomaten
grüne Gurke
Kräuter
etwas Olivenöl und gutes Essig
getrocknete Tomatenstückchen

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und gar kochen.
Mit den Kräutern und dem Kokosnuss auf einem Teller anrichten.
Den Salat waschen und kleinschneiden. Ebenso mit der Gurke und der Paprika verfahren.
Kräuter, Tomaten und ein paar getrocknete Tomatenstückchen über den Salat geben.

Für Alle, die sich nach SOS ernähren: Der Salat ist auch für Mittags bestens geeignet!
Die Kartoffel nur vormittags essen!

 

Superfood-Smoothie

Superfood-Smoothie SOS-Schlank ohne Sport

Leckerer Superfood-Smoothie – natürlich auch für die SOS-Schlank ohne Sport
Ernährung geeignet – bis 16:00 Uhr

Bei diesem Smoothie bitte Babyspinat kaufen. Das Rezept klappt natürlich auch mit gefrorenem Spinat – aber ich finde, er schmeckt mit Babyspinat am besten.

Zutaten Superfood-Smoothie

240 ml Kokosnusswasser
1 TL Kokosblütenzucker
1 EL Chiasamen
2 Handvoll frischen Babyspinat
2 Handvoll frische Blaubeeren
1/4 TL Kurkuma
100 ml Hafermilch

Zubereitung

Chiasamen im Mixer schreddern. Alle weiteren Zutaten wie Kurkuma, Kokosnusswasser, Kokosblütenzucker, Hafermilch, Babyspinat und Blaubeeren dazu geben und zu einem Smoothie verarbeiten.

Hält jung, frisch, wirkt entgiftend, hat viele gesund Fette, Antioxidantien und Ballaststoffe!

Veganer gebackener Blumenkohl mit Schafskäse in Kokosnuss-Limettenöl

Tag 5 Blumenkohl mit veganem Schafskäse

Perfekt für Tag 6 der SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungswoche:
Wenn kein Fleisch gegessen wird …

Zutaten

1 Blumenkohl
1 Zucchini
6 – 7 frische kleine Cocktail-Tomaten
3 Knoblauchzehen
1/2 Paket veganer Schafskäse auf Sojabasis (Bioladen, Veggibelle)
oder den selbstgemachten Tofu-Schafskäse (Rezept auch hier auf dem blog)
6 EL Kokosnussöl zum mischen
1/2 Limette
Salz
Pfeffer
1 1/2 TL Antipasti-Kräutermischung
KEINE Kartoffeln! Die nur in der Umstellung Mittags essen!

Zubereitung

Den Ofen auf Umluft auf 180 – 200 Grad vorheizen.
Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen.
Zucchini abwaschen, vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren.
Alle Zutaten in eine Schüssel mit dem Kokosnussöl, gepressten Limettensaft, Knoblauch, Kräutern und Schafskäse schwenken und mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.
Auf ein Backblech legen und bei 180 – 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Das Foto zeigt noch ein paar Backkartoffeln: Diese bitte nicht in der Entgiftungswoche!

Für Alle, die sich nach SOS ernähren: Auch für Mittags bestens geeignet!

 

Veganer Mandel-Chia-Pudding mit Granatapfelkernen

SOS-Schlank ohne Sport Chia-Granatapfelpudding

Das Rezept ist SOS-Schlank ohne Sport geeignet!

Zutaten
für 4 Portionen

200 ml Mandelmilch
4 EL Chiasamen
1 Granatapfel
2 TL Kokosnussblütenzucker
eventuell einige Kakaobits

Zubereitung

Chiasamen in einem Mörser zerdrücken, damit die Mandelmilch schneller aufgenommen wird. Die Masse für 15 Minuten ruhen lassen und in den Kühlschrank stellen. Zwischenzeitlich die Kerne aus dem Granatapfel lösen und den Saft auffangen. Vorsicht! Die Kerne spritzen kreuz- und quer! Den Kokosnussblütenzucker zur Masse hinzufügen und den Pudding gut durchrühren. Nach und nach in die Gläser schichten. Zum Schluss den Saft über den Pudding geben.
Lecker auch mit Kakaobits als Topping!

Für Alle, die sich nach SOS ernähren: Leckerer Snack bis 16 Uhr!

 

Gemüsepfanne mit frischen Paprika, Aubergine, Brokkoli und Tomaten SOS-Tag 3 geeignet

Tag 2 Gemüsepfanne SOS-Schlank ohne Sport

Perfekt für Tag 3 der SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungswoche

Zutaten

1/2 Brokkoli
1/2 gelbe und eine rote Paprika
1/2  Aubergine
1 Lauchzwiebel
1 Knoblauchzehe
6 – 7 Tomaten
1 TL Kokosnuss zum braten
Salz
Pfeffer
frische Gewürze wie Basilikum und Petersilie

Zubereitung

Alles Gemüse abwaschen und kleinschneiden.
Zwiebel und Knoblauch abziehen und kleinschneiden, mit den Brokkoliröschen und dem Öl in einer Pfanne anschmoren.
Ca. 3 Minuten braten und dann das restliche Gemüse zugeben.
Tomaten mit kochendem Wasser übergiessen und abhäuten, den Rest kleinschneiden und den Saft auffangen.
Tomaten zu dem Gemüse geben und aufpassen, das es nicht zu matschig wird, sondern schön knackig bleibt!
Dann die Kräuter kleinschneiden und beiseite stellen.
Den Inhalt der Pfanne mit den Kräutern und dem Tomaten-Saft vermischen und mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.

Für Alle, die sich nach SOS ernähren: Auch für Abends bestens geeignet!

 

Ruccolasalat mit Avocado, Mozzarella und bunten Kirschtomaten

Ein SOS-Schlank ohne Sport-Rezept!

Ruccolasalat mit Avocado, Mozzarella und bunten Kirschtomaten

Zutaten
„Ruccolasalat mit Avocado, Mozzarella und bunten Kirschtomaten“
für 1 Person

2 – 3 Handvoll Ruccola
3 Datteln
1 Handvoll Sonnenblumenkerne
1/2 Büffel-Mozzarella
1/2 Avocado
einige Blätter frischen Basilikum

für das Dressing

ca. 35 ml Leinöl
ca. 35 ml Olivenöl
ca. 35 ml Himbeeressig
Salz
Pfeffer
1 TL Senf
Kokosnussblütenzucker

Zubereitung

Den Ruccola abbrausen und trocken schleudern. Tomaten waschen und die Datteln in kleine Stückchen schneiden.
Tomaten, Mozzarella und Avocado in mundgerechte Stücke schneiden und auf den Salat legen. Dressing anrühren und etwas von der Salatsoße auf den Teller geben. Mit Sonnenblumenkernen und den Basilikumblättern dekorieren.
Guten Appetit!

Durch die beiden unterschiedlichen Öle gibt es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Omega-Fettsäuren 6 und 3.
Die Avocado mit den Sonnenblumenkernen punktet durch ihre super Fettsäuren zusätzlich noch dazu!

Zucciniröllchen auf Granatapfelkernsoße

Ein SOS-Schlank ohne Sport-Rezept!

IMG_2341

Zutaten
„Zucciniröllchen auf Granatapfelkernsoße“
für 2 Personen

1 Zuccini
50 – 100 g Feldsalat
30 g Walnusskerne
2 Knoblauchzehen
1/2 Gurke
Salz

für das Dressing

2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico (Granatapfel-Balsamico) oder Himbeeressig
1 Granatapfel
Salz und Pfeffer
Kokosnussblütenzucker
etwas Granatapfelsaft

Zubereitung

Die Zuccini mit einem Hobel oder einem scharfen Messer in sehr feine Streifen schneiden.
Die Walnüsse fein hacken und die Gurke grob reiben.
Knoblauch pellen und zerdrücken. Mit den Gurkenraspeln, Walnüssen und dem Salz vermischen.

Die Zuccinischeiben mit der Masse und dem Feldsalat füllen und einrollen. Am besten mit einem Holzstäbchen fixieren, damit sie nicht auseinander rollen und uns ständig ärgern.

In der Zwischenzeit Öl, Essig, Granatapfelsaft und etwas Kokosnussblütenzucker gut verrühren.
Die Granatapfelkerne lösen und auffangen. (Am besten in einer Schüssel mit Wasser lösen oder sich so verkleiden, dass die Spritzer uns nichts anhaben können :-))

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kerne dazugeben.
Das Ganze ca. 10 Min. gut durchziehen lassen. Zum Schluss über die Zucciniröllchen geben.

Ein Superfood-Genuß!