Beitrag

Leichter Abnehmen – Schlank und gesund – Kurse Pinneberg bei Hamburg

Bei diesem Kompaktkurs lernen Sie, wie Sie in einer Woche entgiften und anschließend ihre Ernährung umstellen.
Dadurch, dass Sie normal und ausgewogen essen, (Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst) gibt es keinen befürchteten JoJo-Effekt und Sie werden ausreichend mit natürlichen Vitamin- und Mineralstoffen versorgt. Als ganzheitliche zertifizierte Ernährungsberaterin und Coach begleite ich Sie beim erfolgreichen Abnehmen.

Denn wer abnehmen möchte, muss essen! Welche Lebensmittel, welche Wirkungen auf unseren Stoffwechsel und unsere Gesundheit haben, lernen Sie an diesem Abend in meiner Praxis in Rellingen bei Hamburg.
Nach diesem Kurs starten Sie durch und verlieren in der 1. Woche bis zu 4 kg!
Seminargebühr: 69 Euro

Melden Sie sich noch heute an unter dem Menüpunkt SOS-Abnehmen Hamburg auf der website
oder hier (Klick): kuhls-dawideit@gagebe.de

Weiter stehe ich Ihnen mit folgenden ganzheitlichen Leistungen aus den Bereichen Gesundheitsberatung und Ernährungsberatung zur Seite:
• Gezielte Gewichtsabnahme ohne zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungen
• Gesunde Gewichtsreduktion durch Stoffwechselaktivierung
• Optimierung des Säure-Basen-Haushalts
• Ernährungs-Coachings
• Reizdarm-, Reizdarmsyndrom- und Funktionsstörungen des Verdauungstraktes
• Erarbeitung von Ernährungskonzepten und Plänen zur Regulation und bei Erkrankungen

Winterspeck Ade! Kompaktkurse Abnehmen in Rellingen bei Hamburg

Obst und Gemüse

Bestimmt haben Sie auch Wünsche für die kommende Saison! Gesund abnehmen und wohlfühlen, gesund bleiben, im Frühling in das Lieblingskleid schlüpfen … wünschen Sie sich das auch? Dann werden Sie aktiv, nutzen Sie die Chance und melden sich zum SOS-Abnehmkurs an.

Im Kurs lernen Sie, warum eine Entgiftungswoche für den Stoffwechsel wichtig ist und wie Sie anschließend mit einer gesunden Ernährungsumstellung weiter effektiv abnehmen.
Wer abnehmen will muss auch essen – Welche Nahrungsmittel unterstützen den Stoffwechsel beim abnehmen? – Welche Superfoods unterstützen beim abnehmen? Diese, und viele weitere Fragen werden an diesem Kursabend zusätzlich besprochen.

Melden Sie sich noch heute an unter dem Menüpunkt SOS-Abnehmen Hamburg auf der website oder hier (Klick): kuhls-dawideit@gagebe.de

Weiter stehe ich Ihnen mit folgenden ganzheitlichen Leistungen aus den Bereichen Gesundheitsberatung und Ernährungsberatung zur Seite:

• Gezielte Gewichtsabnahme ohne zusätzliche Nahrungsergänzungen
• Gesunde Gewichtsreduktion durch Stoffwechselaktivierung
• Optimierung des Säure-Basen-Haushalts
• Ernährungs-Coachings
• Reizdarm-, Reizdarmsyndrom- und Funktionsstörungen des Verdauungstraktes
• Erarbeitung von Ernährungskonzepten bei Erkrankungen

VEGAN, VEGAN! Der Kochkurs fuer Berufstaetige

Gemüsecurry-Zutaten.www.gagebe.deneu! Plakat A4 Vegan Vegan!

VEGANE KOST: Der einfache Einstieg fuer Berufstaetige!

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, welche sich gesund und vitalstoffreich ernaehren moechten, aber ganz oft am Thema Zeitmangel scheitern. Wir zeigen, wie schnell Gerichte gekocht werden können, die auch spaeter mit zur Arbeit genommen werden können.

Informationen, Tipps und Tricks über vegane Ernährung und Möglichkeiten zum Austausch von tierischen Produkten werden in diesem Seminar ebenfalls besprochen.

Ausserdem werden ein paar Café Lykke-Geheimnisse preisgegeben!

Anbieter:
Sabine Kuhls-Dawideit / Elke Tramm

Datum:
Gerne wieder auf Anfrage!

Kosten:
59 Euro / Verpflegung und Rezeptmappe inklusive

Infos und Anmeldung unter:
kuhls-dawideit@gagebe.de
oder direkt im Café Lykke / Elmshorn

HIER KÖNNEN SIE SICH MIT EINEM KLICK PER MAIL ANMELDEN:

kuhls-dawideit@gagebe.de

Download Flyer:

Plakat A4 Vegan Vegan!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und darauf, Sie persönlich kennenzulernen.
Ihre Sabine Kuhls-Dawideit und Elke Tramm

Buddha & Balance

Buddha&Balance-Bild

Gemeinsam für unsere kostbare Welt!
Zeit für Begegnungen!

Buddha & Balance Messe in Wedel
Wann: 4. Februar 2017 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: VHS Wedel, ABC-Straße 3, 22880 Wedel

Ich werde auf dieser Messe mit meiner Ganzheitlichen Gesundheitsberatung vor Ort sein und freue mich sehr auf Ihren Besuch!
Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt abnehmen möchten, kann ich Sie beraten und Ihnen einen Messerabatt einräumen.

Die Messe wird mit 42 Ausstellern ein ganz besonderes Highlight zum Thema Gesundheit sein.
Zur Ausstellerliste geht es hier, einfach auf das Bild klicken:

Buddha&Balance-Bild

Superfood-Müsli

Vegan Superfood-Müsli.www.gagebe.de

Heute etwas Anstrengendes vor? Dieses Power-Superfood-Müsli bringt Dich sofort in die Kraft!

Selbst zusammengestelltes Müsli mit Kokosnusschips, Gojibeeren, Kakao-Nibs, Erdmandeln, Haferflocken, Nüssen, Chiasamen, Hanfsamen und frischem Obst wie z. B. Apfel, Blaubeeren …

 

Zutaten für 7 Tage

21 EL Flocken (entweder: Hafer, Dinkel, Hirse…)
3,5 EL Erdmandel
Mandelmilch nach gusto
1 TL Leinöl
2 EL Schafsjoghurt oder Joghurt nach Wahl
2 TL Zimt
7 EL gepopptes Amaranth
7 EL Chiasamen
2 Handvoll Kokoschips
1 EL Gojibeeren
1 EL getrocknete Aroniabeeren
1 Tl Kurkuma
2 EL Leinsamen
7 Handvoll Nüsse
wer es mag: noch ein paar Kakoa-Nibs
gemischtes Obst der Saison, gern Blaubeeren
1 EL geschälte Hanfsamen als Topping

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die frischen Früchte, die Getreidemilch und dem Joghurt in ein Schraubglas füllen und durchmischen.
Die Mischung reicht bei Entnahme von 3 – 4 EL pro Portion ungefähr eine Woche.

Gebratene Süsskartoffeln mit Bohnen und Quinoa

Vegan SüsskartoffelBohnen.www.gagebe.de

Perfektes veganes Mittagessen in der SOS-Schlank ohne Sport-Ernährungsumstellung


Zutaten

2 große Süsskartoffeln
3 rote Zwiebeln
6 Knoblauchzehen

2 EL Kokosnussöl
1/2 TL Curry
1/2 TL Curkumapfeffer
3 TL Sonnenblumenkerne
1 EL kleingeschnittene getrocknete Tomaten
290 g Kidneybohnen
250 g Quinoa
Salz
Pfeffer
Chilliflocken

Zubereitung

Süsskartoffeln schälen und in kleine Stücken schneiden.
Quinoa mit warmen Wasser abspülen und mit der doppelten Menge Wasser aufkochen, dann die Wärme runter drehen sodass das Getreide leise köchelt.
Vom Herd nehmen, wenn der Quinoa bissfest ist und nicht zu weich ist. Dann beiseite stellen.
Zwiebel und Knoblauch abziehen, kleinschneiden und mit dem Öl in einer Pfanne anschmoren.
Ca. 3 Minuten braten und dann die Süsskartoffeln zugeben. Alles in der Pfanne braten, bis die Kartoffeln weicher werden.
Kidneybohnen waschen und abtropfen lassen. Tomaten, Sonnenblumenkerne, Gewürze, Salz und Pfeffer dazu geben und kräftig würzen.

Die Kidneybohnen mit in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten heiß werden lassen.
Gemüse und Quinoa auf die Teller anrichten – Guten Appetit!

Die Reste (falls es welche geben wird), eignen sich später gut als Salat. Dazu alles zusammen mischen. :-))

Superfood geschälte Hanfsamen

Hanfsamen geschält sos schlank ohne sport hamburg-rellingen

Hanfsamen

Keine Angst, die kleinen Samen besitzen keine berauschende Wirkung – sie liefern uns eher viel pflanzliches Eiweiß, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie alle neun essenziellen Aminosäuren.
Sie helfen zu entgiften und versorgen Haut und Haar mit wichtigen Vitamin E. Also ein tolles Superfood fürs Müsli, pur oder über den Salat gestreut. Speziell für Menschen, die sich vegan- oder auch vegetarisch ernähren.

Nahrungsmittel wie Früchte, Nüsse, Gemüse, Kräuter usw. werden als „Superfoods” bezeichnet, da sie über eine sehr hohe Konzentration an Nährstoffen (Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien) verfügen. Bei Verzehr wird unser Immunsystem gesteigert, unser Allgemeinbefinden verbessert und eine heilende Wirkung in unserem Körper ausgelöst. Einige Superfoods helfen bei der Gewichtsreduktion da sie den Stoffwechsel ankurbeln.

Detox-Suppe für SOS-Tag 4

SOS-Schlank ohne Sport Tag 4 Detoxsuppe

Perfekt für Tag 4 der SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungswoche:
Detox-Suppe mit Blattspinat, Tomaten, Brokkoli und Kurkuma

Zutaten

1 Grüne Paprika
5 große Tomaten
1 Brokkoli
1 Handvoll Zwiebeln
etwas Sellerie
3 Handvoll Blattspinat
2 Zucchini
Himalayasalz
Papayapfeffer
Pfeffer
Kurkuma
Chiliflocken
 
Zwiebeln anbraten. Danach den kleingeschnittenen Brokkoli mit anschmoren und mit den kleingeschnittenen Tomaten inklusive Saft ablöschen. Nach und nach alle weiteren Gemüsesorten dazugeben. Mit geflitertem Wasser auffüllen und eine Zeit leise kochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und fertig 🙂
Eine schnell gekochte Detox-Suppe zum abnehmen! Perfekt für Tag 4 und alle folgenden SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungstage.

Veganes Frühstück SOS-Schlank ohne Sport Tag 2

SOS-Schlank ohne Sport Tag 2 KartoffelSOS-Schlank ohne Sport Tag 2 Salat

Perfekt für Tag 2 der SOS-Schlank ohne Sport Entgiftungswoche:
Veganes Frühstück mit Kartoffel, Kokosnuss und einem Salat

Zutaten

2 mittlere Kartoffeln
Pfeffer
Papayapfeffer
Salz
Kräuter
2 EL Kokosnussöl zum dippen

Für den Salat
Grüner Salat
Ruccola
1/2 gelbe Paprika
5 Tomaten
grüne Gurke
Kräuter
etwas Olivenöl und gutes Essig
getrocknete Tomatenstückchen

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und gar kochen.
Mit den Kräutern und dem Kokosnuss auf einem Teller anrichten.
Den Salat waschen und kleinschneiden. Ebenso mit der Gurke und der Paprika verfahren.
Kräuter, Tomaten und ein paar getrocknete Tomatenstückchen über den Salat geben.

Für Alle, die sich nach SOS ernähren: Der Salat ist auch für Mittags bestens geeignet!
Die Kartoffel nur vormittags essen!

 

Leiden Sie unter einem Reizdarm oder einer Störung des Verdauungstraktes?

Gestörter Darm, Reizdarm

Beratung bei einem Reizdarmsyndrom oder einer Funktionsstörung des Verdauungstraktes 

15% der deutschen Bevölkerung leben mit der Diagnose „Reizdarm“. Die Ursachen hierfür sind multifaktoriell und bedürfen einem Ausschlussverfahren. Wenn Sie seit einem halben Jahr mindestens an drei Tagen im Monat unter krampfartigen Schmerzen im Magen/Darm-Bereich leiden, einen Blähbauch nach dem Essen entwickeln, eine Menge an Antibiotika einnehmen mussten oder aber auch sonstige Veränderungen feststellen, kommen Unverträglichkeiten wie z. B. Fruktosemalabsorption, Histaminintoleranz, Glutenunverträglichkeit wie Zöliakie oder auch Darminfektionen in Betracht.

Ein erster Schritt wäre es, herauszufinden, auf welche Lebensmittel empfindlich reagiert wird. So empfehle ich die Führung eines Tagebuchs. In diesem sollte dokumentiert werden, was zu welcher Zeit gegessen wurde, wie man sich danach fühlt und welche Symptome sich zeigen.

Gute Darmbakterien können durch Sauermilchprodukte (Kefir, Naturjoghurt, Buttermilch, Molke) und fermentierte Produkte zugeführt werden. Milde Tees und stilles Wasser sind süßen Getränken wie Cola und Limonade natürlich vorzuziehen.

Wenn Sie wissen, welche Lebensmittel Sie meiden müssen, sind Sie einen Schritt weiter. Vielleicht sollen Sie bestimmte Lebensmittel alle 3-4 Tage essen? Und dann auch noch glutenfrei? Welche Mehle Sie dann nehmen und wie ein guter, abwechslungsreicher Ernährungsplan dann aussehen könnte, erfahren Sie bei mir in einer Beratung.

Was Ihnen auf jeden Fall bei einem Reizdarm helfen kann, ist die Schonkost!
Reizdarm-Tipps zum schnellen umsetzen:

1. Essen Sie gekochte Lebensmittel
Sind die Nahrungsmittel schon weich, gemahlen oder breiig – dann haben Magen und Darm schon etwas weniger zu tun. Kochen, dünsten oder pürieren Sie rohes Gemüse oder machen Sie sich eine Suppe. Obst können Sie auch essen, aber vorzugsweise eher gekocht als Mus oder zu Kompott verarbeitet. Kauen Sie stets ausgiebig, getreu Omas altem Spruch: „Gut gekaut ist halb verdaut.“

2. Meiden Sie fette Lebensmittel
Bitte essen Sie in dieser Zeit kein fettes Fleisch-, Fisch- oder fette Wurstwaren, vollfette Milchprodukte, Majonäse und Eier.

3. Essen Sie weiter Ballaststoffe
Damit der Darm nicht träge wird gehört auch zur Schonkost die Ballaststoffe. Wenn Sie immer schon regelmäßig Vollkornprodukte und -brot gegessen haben, dann können Sie reduziert auch weiterhin tun. Probieren Sie aus, wie Sie es vertragen. Auch Gemüse und Obst liefern Ballaststoffe, Säfte können auch eine schonende Alternative sein. Vielleicht vertragen Sie aber auch die Körner?

4. Trinken Sie viel stilles Wasser oder Tee
Fruchtsäfte bitte als Schorle trinken. Wasser bevorzugen was kohlensäurearm ist. Vermeiden Sie zudem alles was zu kalt ist – das mag Ihr Magen nicht. Das gilt leider auch für kalte Speisen und für Eis.

Noch ein paar Tipps
Mögen Sie Bitteres? Die etwas bittere Nahrung regt die Verdauung an. Gut essen können Sie Artischocken, Chicorée, Rucola und Radicchio. Die Produktion von Gallensäure wird gefördert und die Leber außerdem unterstützt.
Auch Tees aus Schafgarbe oder Kümmel können Sie in dieser Zeit gut vertragen. Vermeiden Sie scharfe Gewürze und ersetzen sie diese durch frische oder getrocknete Kräuter.