Vegane Blätterteig-Petersilienpesto-Schnecken

Hmmm … lecker … ganz einfach und schnell gezaubert:

Zutaten:
1 Paket veganer Blätterteig
3 Bund glatte Petersilie
Olivenöl
etwas Knoblauch, frisch oder Pulver
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Blätterteig auftauen lassen. Petersilie waschen und zupfen. Mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und dem Knoblauch in einem Mixer pürieren. Abschmecken und eventuell von allem noch etwas dazu geben, sodass eine nicht zu feste Masse entsteht.

Das Petersilienpesto auf die Blätterteigscheiben aufbringen und zusammen rollen.
Mit einem scharfen Messer “Scheibchen“ abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 180 Grad ca. 20 – 30 Minuten backen. Bitte noch einmal auf die Packungsangaben achten.

PS: Als Brotaufstrich oder zur Nudel ist dieses Pesto auch super lecker und besticht total an Vitamin C und Eisen!

Schritt 1

IMG_2747

Schritt 2

IMG_2748

Schritt 3

IMG_2749

Beste vegane „Linzer“-Mandel-Kekse

IMG_2746

Zutaten:
1/3 Tasse Alsan-Butter
1/2 Tasse Mandelmus
1/2 Tasse Zucker
1/3 Tasse Soja- oder andere Pflanzenmilch
1 1/2 Tasse Weizenmehl
1 TL Vanille
2 EL Stärke
1/2 TL Salz
1/4 TL Backpulver
Himbeermarmelade
1/2 Tasse Mandelblättchen

Zubereitung:
Die Butter mit dem Mandelmus und dem Zucker zu einer glatten Masse verrühren.
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.
Die restlichen Zutaten zu der Mischung geben und zu einem Teig kneten.
Die Mandelblättchen auf einen Teller auslegen und kleine Kugeln (Walnussgroß) aus dem Teig formen.
Die Teigkugeln rundum in den Mandelblättchen wälzen und auf das Blech legen.
Mit einem Holzstiel eine Vertiefung in den Teig drücken und mit der Himbeermarmelade füllen.
Für 18 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
Am besten die Kekse in eine Keksdose aufbewahren, damit sie lange frisch bleiben :-))